Aktuelles

BJOM (Bezirksjugendorchester Murau) bei Wettbewerb in Linz vertreten

Am 28.10.2017 ging der "zweite internationale Jugendblasorchester-Wettbewerb der Kategorie Superior Jugendblasorchester" im Linzer Brucknerhaus über die Bühne.

Sieben Toporchester der Höchststufe haben in diesem Rahmen ihre musikalischen Fertigkeiten unter Beweis gestellt.

Als einheitliches Pflichtwerk wurde von jedem Teilnehmer "Symphonic Metamorphosis" von Philip Sparke zum Besten gegeben. Die Interpretationen der Jugendblasorchester wurden von einem renommierten Jury-Team, bestehend aus Bundeskapellmeister Prof. Walter Rescheneder (Juryvorsitz), Isabelle Ruf-Weber, Prof. Walter Ratzek und Philip Sparke, bewertet.

Das Orchester
Das BjoM - Bezirksjugendorchester Murau ist ein Projektorchester und bietet den besten Nachwuchsmusikerinnen und Nachwuchsmusikern des Bezirkes Murau die Gelegenheit, Blasmusik auf hohem Niveau zu spielen und zu erfahren. Ernsthaftigkeit beim Proben, Freude beim Muszieren und Geselligkeit zeichnen das Orchester besonders aus. Neben der Zusammenführung der hervorragendsten Jungmusikerinnen und Jungmusiker der Region, wird eng in Kooperation mit Musiklehrern, Musikstudenten und Militärmusikern am Progress des Klangkörpers gearbeitet.

Der Dirigent
Armin Kogler ist Instrumentalpädagoge für Saxophon, Klarinette, Theorie und Ensembleleitung an der Musikschule Murau und leitet das Bezirksjugendorchester Murau seit dem Jahr 2013.

Pflichtstück: Symphonic Metamorphosis von Philip Sparke
Selbstwahlstück: subTerra von Daniel Weinberger

Am 03.11. konzertierte das BJOM u.a. mit dem Wettbewerbsprogramm in der Greimhalle St. Peter/Kbg.

Text/Fotos: ÖBJ, Musikschule Murau

http://www.blasmusikjugend.at/fachbereiche/wertungen-wettbewerbe/internationaler-jbo-wettbewerb/

Musikschule der Stadtgemeinde Murau | Raffaltplatz 2 | 8850 Murau | Tel.: 0 35 32 / 35 30 | Fax: 0 35 32 / 35 30 - 2 | e-mail
Konzept Design: Stolz Public Relations - www.stolz.cc